Kurven-, Sicherheits-, Renn- und Langstreckentraining (LST) 2020

Spielregeln / Reglement / Grundsätzliche Informationen Powered by Tom Dick Rennsport

Gruppen Einteilungen Perfektion`s und Kurventraining 2020

  • A: Sportfahrer / Racer 
  • B: Fortgeschritten 
  • C: bis mittag instruiert  am 1 Tag
  • D: ganztägig instruiert  am 1 Tag
  • E: Nachwuchs bis 16 Jahre und / oder Supermoto  ( Gruppe E nur am Harzring ) bei einer mindest Teilnahme von 15

Klasseneinteilung LST

  • Klasse 1:  Sportler / sind alles Bikes mit einer Vollverkleidung und Stummellenker
  • Klasse 2:  Naked Bikes / sind alles Breitlenker Bikes ohne Vollverkleidung

Teams

  • 1 Team besteht aus mindestens 2 oder mehreren Fahrern.

Beispiel: 3 Fahrer im Team

Klasse 1: 2 Stummellenker und 1 Breitlenker Bike möglich.

Klasse 2: 2 Breitlenker und 1 Stummellenker Bike möglich.

  • Wir wollen erreichen, dass alle Teilnehmer startberechtigt sind, sich die Teams vor Ort finden und sich dann mit einem Teamnamen anmelden können. ( Wir möchten das alle Teilnehmer Ihre Fahrzeit bekommen und alle ihren Spaß beim LST Endurance haben! ).
  • Sollten einzelne Teilnehmer keinen Partner finden, werden wir Euch dabei vor Ort unterstützen. Dazu müsst Ihr nur Kontakt mit uns aufnehmen. Bei Bedarf und großer Not werden unsere Instruktoren, wie schon praktiziert, den schwächeren Teams unter die Arme greifen und als Teamfahrer mit unterstützen. 
  • Die Teilnahme am LST ist im Nenngeld enthalten.
  • Die Transpondermiete pro Team für das LST beträgt 10.-€ und ist bei Abgabe der Nennung vor Ort zu entrichten.
  • Für die Jahresendwertung werden nur Teamnamen gewertet, die mindestens an 4 LST teilgenommen haben. Das bedeutet, dass mindestens ein Team-Fahrer diesen Teamnamen weiter fortführen sollte, um in den Genuss der Jahresendwertung zu kommen.

Ehrungen

  • In den Klassen 1 und 2 bekommen jeweils die ersten fünf Teams und mind. 2 Fahrer pro Team einen Pokal. 
  • Im Verlauf der Saison wird eine Wertungstabelle geführt, um die Jahressieger beim Finale zu ehren.

Technik

  • Wir werden verstärkte Sichtkontrollen durch unser Personal an sämtlichen Bikes, vor dem Kurventraining, durchführen und die Bikes Stichprobenartig kennzeichnen. Für den technischen Zustand Eurer Motorräder seid Ihr selbst verantwortlich! 
  • Stellen wir erhebliche Mängel fest, welches eine Gefährdung für Mensch und Maschine darstellt, werden die Bikes für den Event nicht zugelassen, bis der Mangel behoben wurde.
  • Des Weiteren werden wir nach Vorgaben der Streckenbetreiber eine Phonmessung durchführen. Ich empfehle Euch daher wirklich leise und/oder originale Slip-On Schalldämpfer zu montieren. Ein Tipp zusätzlich einen 90° Grad Winkel zu montieren.
  • Die Streckenbetreiber ziehen Euch gnadenlos bei Überschreiten der dB Grenze aus dem Verkehr. Bei einem dB Verstoß kann ein jeweiliger Turn seitens des Betreibers abgebrochen werden. Somit sind alle Teilnehmer betroffen!! 
  • Deswegen unsere große Bitte an Euch: Haltet Euch an die Vorgaben! 

Durch Eure Disziplin lebt und stirbt die Veranstaltung!

  • Das betrifft ganz besonders den Spreewaldring und Groß Dölln.
  • Die Reifenwahl für Eure Bikes ist Euch frei gestellt!
  • Ein Technischer Support vor Ort wird durch Tom Dick Rennsport oder Partner zur Verfügung stehen.
  • Eine Zeitnahme wird bei allen LST Trainingsveranstaltungen wie gehabt vorhanden sein.
  • Für Euer leibliches Wohl ist über den Tag mit Getränken, wie Kaffee und Wasser, sowie Kleinigkeiten wie Obst, gesorgt.
  • Einzelinstruktionen können auch vor Ort gebucht werden. Video-Coaching und/oder Sprechfunk-Instruktionen bieten wir ebenfalls an. Die Preise dafür werden wir vor Ort aushängen oder Ihr erhaltet sie auf Anfrage.

Spielregeln

  • Fahrerbesprechung ist Bestandteil jeder Veranstaltung und somit Pflicht für alle Teilnehmer!!
  • Die Startaufstellung zum LST wird über eine Auslosung (ziehen einer Nummer im Vorstart) oder durch Qualif. erfolgen.
  • Die gesamt Fahrzeit inkl. der Startaufstellung beträgt je nach Witterung min.90 Min. pro Klasse.
  • Es müssen mindestens 2 Stopps/Fahrerwechsel durchgeführt werden. Dieses wird in Zusammenarbeit mit der Zeitnahme kontrolliert und die Ergebnisse am Ende der Veranstaltung ausgehängt bzw. bei der Siegerehrung bekannt gegeben.
  • Der Start wird je nach Witterungslage  entweder als Le Mans-, fliegender-, oder als Start aus der Boxengasse erfolgen. Wir werden dann ein Safety-Motorrad bei dem fliegenden Start einsetzen. Das Motorrad, welches wir als Safety- Motorrad einsetzen werden, darf nicht überholt werden. Erst beim Verlassen der Strecke (Gelbe Flagge bzw. Signal erlischt) ist die Runde freigegeben.
  • Das Tanken der Bikes erfolgt ausschließlich in den dafür ausgewiesenen Abschnitten, wo auch der Fahrerwechsel durchgeführt wird.
  • In der Boxengasse gilt für alle max. 30 km/h.
  • Kinder und Hunde haben in der Boxengasse nichts zu suchen und müssen hinter die Absperrung.
  • Jeder schnellere Fahrer der einen Überholvorgang durchführt, sollte sich im Klaren sein, dass er die Verantwortung dafür trägt. Letztendlich fahren wir hier nicht um eine Weltmeisterschaft sondern wollen nur den maximalen Fahr-Spaß aus dem Event herausziehen. Verstanden?
  • Unsere Anfänger bekommen auf Wunsch ein farbiges Leibchen und sind für die schnelleren Fahrer leichter erkennbar. 
  • Die Flaggensignale werden vor Ort bei der Fahrerbesprechung erklärt.
  • Wir behalten uns das Recht vor, vorzeitig das Langstreckentraining durch eine rote Fahne oder digitale Signale abzubrechen um Mensch und Material zu schützen.
  • Bei starkem Regen behalten wir uns ebenfalls das Recht vor, das Langstreckentraining abzubrechen oder zu verschieben
  • Schutzbekleidung ist ein sehr wichtiges Thema und bei uns Pflicht: Wir sprechen von Lederbekleidung oder Textil mit Rückenprotektor, Arm, Knie und Schienbeinschutz, Motorradstiefel, Lederhandschuhe sowie Sturzhelm. Stichproben werden im Vorstartbereich durchgeführt. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns das Recht vor, den Teilnehmer vom Training auszuschließen!

Bei Fragen rund um unsere Veranstaltungen könnt Ihr uns gerne eine Nachricht per E-Mail schicken oder uns anrufen.

Termine 2020

  • 06-09.04.2020 Alcarras (Spanien) Lauf 1/2
  • 09-10.05.2020 STC Spreewaldring 1 Lauf 3
  • 30-31.05.2020 Harzring 1 Lauf 4
  • 27-28.06.2020 Lausitzring Eurospeedway Lauf 5 *
  • 18-19.07.2020 Harzring 2 Lauf 6
  • 20-21.07.2020 Oschersleben 1 Lauf 7 *
  • 28-30.08.2020 Oschersleben 2 Lauf 8 *
  • 26-27.09.2020 STC Spreewaldring 2 Lauf 9 ( Finale mit Abschlussfeier )
  • * in Kooperation

 

Es grüßt herzlichst

das ganze Team vom Tom Dick Rennsport